Springe zum Inhalt

2. Platz beim erster Start der Saison für das Team Regionalliga Mitte in Freilingen. Nach einigen Hin und Her wer nun startet und wer nicht , und ob das Wasser zu kalt ist oder nicht, standen die 4. dann doch an der Startlinie im Westerwald ( Maurice Herwig, Dario Ernst, Hendrik Münstermann, Tim Himpelmann) Spielertrainer Martin Busch musste leider kurzfristig aus gesundheitlichen Gründen absagen.  Also auf Anhieb ein toller Erfolg mit reichlich Schützenhilfe des Bundesligateams. Weiter geht es übernächste Woche in Darmstadt .

Maurice, Dario, Tim und Hendrik

1.) Maurice Herwig  6.) Dario Ernst 22.) Hendrik Münstermann, 28.) Tim Himpelmann

Für den City Triathlon Baunatal 2019 am 01.09.2019 werden  noch Helferinnen und Helfer gesucht. 

 

Wir erwarten ca. 400 Starterinnen und Starter! Vom Einsteiger bis zur 2. Bundesliga geht das ganze Leistungsspektrum an den Start.

Eine solche Veranstaltung lässt sich jedoch nicht durch wenige Schultern stemmen. Ein überschaubarer Kreis von Aktiven befindet sich bereits in der Vorplanung und erste Vorbereitung sind auch schon „in die Wege“ geleitet. Das alles ist aber obsulet, wenn wir am Tag der Tage nicht genügend (Wo)manpower zusammenbringen. Die Aufgaben sind vielfältig und umfangreich. Es gibt beliebte und nicht so beliebten Aufgaben, aber auch dafür – und insbesondere dafür – brauchen wir viele UnterstützerInnen.

Mehr Informationen findet ihr hier
und hier geht es direkt zur HELFER-ANMELDUNG

Jakob gelingt Überraschungserfolg und holt den Vizetitel

Ursprüngliche reiste Simon Jakob nach Heilbronn, um wichtige Erfahrungen in der Vorbereitung für deine erste Langdistanz im Juni zu machen. Dass er als deutscher Vizemeister über dier Triathlon Mitteldistanz nach Hause kommt, hätte er selbst nicht gedacht!
Nach einem soliden Schwimmen im 15 Grad kalten (!!) Neckar ging es für Jakob auf eine anspruchsvolle 90km lange Radstrecke mit über 1000 Höhenmeter ins Heilbronner Umland.  Nach einer starken Leistung auf dem Rad ging er als 9. seiner Altersklasse auf die Laufstrecke, seine Paradedisziplin.

Hier machte er Platz um Platz und Minute um Minute gut und kämpfte sich nach der 2. von 3 Laufrunden bis auf Platz 3 nach vorne. Nach 4h12min kommt Simon sogar auf Platz 2 ins Ziel gestürmt und stellt damit nicht nur eine gesamt Bestzeit sondern auch seine beste Halbmarathon Zeit mit 1h17 auf der Mitteldistanz auf! Dass ihn am Ende nur 4 Sekunden vom Meistertitel trennen ist zwar ärgerlich, aber selbst sagt er im Ziel: "Mir haben nicht 4 Sekunden auf den ersten Platz gefehlt, sondern ich habe mich auf 4 Sekunden zum ersten Platz vor gekämpft!"
Damit ist die Generalprobe für den Ironman Frankfurt mehr als geglückt und wir sind alle gespannt und drücken die Daumen für das Langdistanz Debüt.