Springe zum Inhalt

Schwimmstart
Maurice Herwig

Lange Gesichter bei den Triathleten , fast alle Wettkämpfe sind abgesagt. Die vielen Trainingseinheiten auch über den Winter und im Frühjahr alles nur fürs Poesiealbum. Um doch noch zu haben eine Möglichkeit den Korken aus der Flasche zu ziehen , und mal wieder Gas zu geben , haben wir einen Testwettkampf organisiert.

Matthias Musick und Mirko Schwalm

Mit dem Singlisersee bei Borken war ein geeigneter Wettkampfort auch schnell gefunden. Tolles warmes Wasser, eine verkehrsarme Radstrecke und eine schöne, schnelle Laufrunde um den See machen den Singliser als Wettkampfort perfekt. Da viele Athleten sich auf Wettkämpfe auf der Mitteldistanz vorbereitet hatte, machten eine Mitteldistanz Light aus den Training. 1,4 km Schwimmen, 60 km Rad und 14 km Lauf war die Distanz. Dank eines Baukastenprinzips mit mehreren Runden konnte aber auch eine Olympische Distanz daraus gebastelt werden. 3 Woche vorher testet die Damen der 1. Hessenliga bereits die Strecke.

Markus Priester

Maurice Herwig brannte eine 42 Km/h Schnitt auf den Asphalt , gefolgt von Martin Wonke , danach kamen die Herren der Seniorenliga ist Ziel , Thomas Schröder, Uwe Tomaselli und Markus Priester. Laura Ernst, Lukas Weber , Tim Bluhm, Mirco Schwalm , Matthias Musick testet sich auf kürzeren Distanzen.

Presi hat Brand

Danke an die Organisatoren und an die Supporter an der Strecke für die Unterstützung.

Laura Ernst

Erster Live Start der Baunataler Jungs bei ersten Rennen in der 1. Bundesliga Saison.

Nach dem Virtuellen Rad Rennen auf Zwift, folgte nun der 1. Härtetest  beim Swim & Run in Darmstadt. Die Strecken führten über 800 Meter Schwimmen und 5.000 m Laufen. Das die Baunataler den 2. Platz aus dem Radrennen nicht halten konnten war von Anfang an klar. Alle Teams hatten nach der langen Rennpause ihre Topleute am Start. Also ein echte Standortbestimmung. Trainer Martin Busch  schielte so auf einen Platz im Mittelfeld. Maurice Herwig , Daria Ernst und Paul Weigand machte ihre Sache klasse. Maurice und Paul platzierten sich im Mittelfeld und ließen so einige namhafte Athleten hinter sich. Dario müsste seiner langen Verletzung Tribut zollen und kam auf Platz 45 ins Ziel.

Am Ende landeten die Drei auf dem vorletzten Platz (Platz 12), waren aber zufrieden mit dem Abschneiden. Erstmal schon nicht letzter geworden !! Wenn alles gut geht , findet am 12. September das nächste Rennen in Saarbrücken statt.
Platz
Name
Schwimmzeit
Laufzeit
Gesamt
24
Maurice Herwig
00:10:31
00:15:13
00:25:44
29
Paul Weigand
00:10:05
00:15:53
00:25:58
45
Dario Ernst
00:10:29
00:16:49
00:27:18