Springe zum Inhalt

Derzeit befindet sich diese Seite im Umbau. Die Arbeiten erfolgen "am offenen Herzen".  Wir versuchen, möglichst jederzeit Informationen über den Baunataler Triathlon aufrecht zu erhalten. Aber es kann schon mal passieren, dass das eine oder andere "verschwunden" oder an einer anderer Stelle "irgendwann doch wieder auftaucht".

 

Momentan ist einfach etwas Geduld gefragt...

Die Aufsteigerinnen des KSV Baunatal behaupteten sich nach den Erfolgen in Darmstadt du Zell an der Mosel erneut in der Regionalliga. Beim dritten Rennen in Worms über die Sprintdistanz konnten sie ihre Leistung nach zwei dritten Plätzen erneut steigern und erreichten mit nur einem Punkt Rückstand den zweiten Platz hinter dem ASC Darmstadt.
In der Besetzung Isabell Donath (Platz 2 in 1:07:15), die erneut das Schwimmen für sich entscheiden konnte, Kristina Biel (Platz 4 in 1:08:15), Katharina Pietsch (Platz 13 in 1:12:23) und Claudia Bonnes (Platz 21 in 1:15:12) zeigten unsere radstarken Athletinnen, dass sie nicht nur in der Regionalliga Fuß gefasst haben, sondern auch dass sie weit vorne mitspielen können.

Den Abschluss der Saison bildet das Rennen in Baunatal am 4.9.2016. Bei ihrem Heimspiel, das als Teamrennen ausgetragen wird, blicken die Damen optimistisch wieder in Richtung Podest. Das Finale wird ein spannendes Rennen, da für den Endstand der Saisonplatzierung nach oben noch Möglichkeiten offen sind.

Heute fanden in Großenenglis die Hessischen Meisterschaften im Duathlon statt. Für die Athletinnen und Athleten standen bei kühlen Temperaturen und einer traditionell windanfälligen Strecke 5km Laufen, 21km Radfahren und 2,5km Laufen auf dem Programm.

Simon Jakob suchte mit einer starken Laufzeit auf den ersten 5km das Heil in der Flucht. Konnte jedoch von den dahinter heranstürmenden starken Radfahrern gestellt werden. Was für den einen Simon das Laufen, ist für den anderen Simon (Sareika) für gewöhnlich das Radfahren, jedoch konnte dieser nicht den nötigten Druck entwickeln, um sich näher am Spitzenfeld zu positionieren. Martin Busch machte ein ausgeglichen starkes und solides Rennen. Tim Himpelmann überraschte mit einer guten Laufleistung, konnte diese jedoch auf dem Rad nicht untermauern.

Der weibliche Neuzugang Kristina Biel fightete sich zwischenzeitlich mit einer sehr guten Leistung auf Platz 2 der Damen, büßte im letzten Lauf leider einen Platz ein.

Titel und Ergebnisse im Überblick:

Kristina Biel - Hess. Vizemeisterin Ak 30 (3. in 01:13:35)

Simon Jakob - Hess. Vizemeister Ak 25 (3. in 01:01:37)

Simon Sareika - Hess. Meister Ak 30 (8. in 01:02:55)

Martin Busch - Hess. Meister Ak 35 (12. in 01:04:29)

Tim Himpelmann (14. in 01:05:28)

Weitere Ergebisse und Bilder unter: http://www.viktoria-duathlon.de