Springe zum Inhalt

Volle Kraft voraus im Woogsee in Darmstadt. Nach dem ernüchternden Ergebnis in Kulmbach , haben sich die Jungs der 2. Bundesliga geschüttelt , und neu sortiert. In der gleichen Minimalbesetzung mit Dario Ernst, Daniel Borsanyi, Florian Drexler und Maurice Herwig ging es darum den Anschluss an die Tabellenmitte herzustellen. Voll reingehalten, gekämpft und gut platziert. Lohn der Mühe der 10 Platz , und ein deutlicher Aufwärtstrend der Einzelergebnisse. Die Mannschaft konnte die Nervosität des ersten Rennes ablegen , und ist nun voll im Ligageschäft angekommen. Besonders Dario zeigte ein bockstarkes Rennen, und finishte unter den Top- Ten. Jungs das war stark. Dario Ernst (9.Platz), Daniel Borsanyi (39), Florian Drexler (40),Maurice Herwig (49).

Die Veteranen der 1. Hessenliga pflügten mit gewohnter Konstanz durchs Feld. Auch mit teilweise deutlichen Trainingsrückstand ist das Team auf Ballhöhe und konnte sich gegenüber dem 1. Wettkampf in Fritzlar sogar noch um einen Platz nach vorne schieben. David Müller (5. Platz) , Martin Busch (19), Heiko Weber (32), Tobias Kisling (37)

Fritzlar 1. Hessenliga

David, Martin, Thomas , Tim und Florian
David, Martin, Thomas , Tim und Florian

Recht entspannt zeigte sich das Team der 1. Hessenliga vor dem Start in die Saison in Fritzlar. Auf dem Tagesprogramm stand ein Swim & Run (300m – 2500m) Wettkampf am morgen und ein Sprinttriathlon (750m-20km-5km) unter sengender Sonne am Mittag. David Müller, Tim Himpelmann, Martin Busch , Florian Jäkel, und Thomas Schröder waren die Kandidaten für die Aufgabe. Diese lösten sie souverän. Es gibt zwar noch Luft nach oben, aber der 6. Tabellenplatz ist ein guter Ausgangspunkt für eine erfolgreiche Saison.

dari, Daniel, Maurice und Florian
Dario, Daniel, Maurice und Florian

Pech im Kulmbach

Die Enttäuschung nach dem Wettkampf stand den Vieren der 2. Bundesliga Süd ins Gesicht geschrieben. Man hat zwar im Vorfeld des Ligaauftakts nicht mit einem Wunder gerechnet, aber mit diesem Ergebnis hatte auch keiner gerechnet. Letzter Platz im ersten Rennen ist schon eine bittere Pille. Dabei war der Auftakt recht vielversprechend , beim Schwimmsplit über 750 m konnten sich die Baunataler gut im Feld behaupten und sich an die Radgruppen andocken. Aber dann begann das Drama Teil 1: Maurice Herwig kollidierte beim verlassen der Wechselzone mit einem Hindernis und verstellte sich die Vorderradbremse, und mit schleifender Bremse lässt sich nun mal keine ordentliche Pace fahren. Der nächste den es erwischte war Daniel Borsanyi, er hatte an diesem Tag keine gute Radbeine und musste einige Gruppen ziehen lassen . Er fing sich beim Laufen wieder konnte aber keine entscheidende Ergebnisverbesserung erzielen. Der dritte den es erwischte war Florian Drexler, gut und sicher beim Schwimmen und auf dem Rad , bekam er Magenprobleme Mitte der Laufstrecke. Vom Pech verschont , blieb Dario Ernst er zeigte eine starke Leistung über alle 3 Disziplinen. Also Kopf hoch für die nächsten Rennen. Ihr habt mehr drauf.

 

Team 2. Bundesliga und 1. Hessenliga
Team 2. Bundesliga und 1. Hessenliga

Und los geht es am Sonntag in die Ligasaison 2017. Die jungen Recken der 2. Bundesliga machen sich auf nach Kulmbach, dem Süden das Fürchten zu lehren . Für Dario Ernst, Florian Drexler, Maurice Herwig und Daniel Borsanyi ist es die 1. Standortbestimmung . Es wird spannend wie die 4. sich im Trebgaster See schlagen werden. Der Eschweger Maurice Herwig  startet das 1. Jahr für den KSV Baunatal. Seine Stärken beim Radfahren und Laufen werden , geich beim 1. Wettkampf gefordert sein . Daniel Buranyi ein Top Kaderathlet aus Ungar wird ebenfalls sein Debüt im Baunataler Trikot geben. Wir sind alle sehr gespannt.

Ein keiner Gegensatz dazu ist der Liga Start der 1. Hessenliga in Fritzlar. Dort tritt die geballte Erfahrung der Senioren und Fast - Senioren auf. Einzige Ausnahme Jungstar und Ironman Tim Himpelmann. Mit Martin Busch , Dr. David Müller, und Thomas Schröder geht der KSV  da ganz auf Nummer sicher. Die werden nix anbrennen lassen.