Springe zum Inhalt

Triathlon Bundesliga Mannschaft ohne Trainingschance

An den Triathlon Leistungszentren der Bundesligateams ist der Schwimmtrainingsbetrieb schon seit Anfang des Jahres wieder angelaufen. Möglich macht dies eine Ausnahmeregelung für den Leistungssport. Von der 1. bis 3. Liga dürfen die Athleten wieder die Trainingsstätten nutzen.

In Hessen wird an den Trainingsstützpunkten der Städte Giessen, Darmstadt und Bad Nauheim wieder vollumfänglich trainieren . Die Baunataler Athleten der 1. Bundesliga und Regionalliga sitzen nach wie vor auf dem trockenen. Um die die laufenden Kosten der Schwimmbäder in Baunatal während der Pandemie zu minimieren, wurde das Wasser abgelassen, und ein Termin zu Wiederaufnahme des Betriebes ist noch nicht ein Aussicht gestellt worden.

Sportbad Baunatal

Die Baunataler Leistungssportler stehen nun vor dem Problem das sie einige der wenigen Teams sind die keine Möglichkeit haben um ein Schwimmtraining durchführen können. Bei der hohen Leistungsdichte in diesem Sport auf nationaler Ebene ein nicht zu kompensierender Wettbewerbsnachteil. Die Liga Wettkämpfe sind terminiert. Los geht‘ s bei den Finals in Berlin Anfang in Juni.

Es stehen also noch 3 Monate Zeit zur Verfügung um den Trainingsrückstand zu reduzieren. Bis die Becken jedoch wieder befüllt und einsatzfähig sind , braucht es weiter 4 Wochen . Also nur 8 Wochen Training bis zu Hauptwettkampf in Berlin . Aktuell wird geprüft ob es Trainingsmöglichkeit in anderen Bädern in der Region gibt. … Also Wasser marsch.