Springe zum Inhalt

Triathlon 2020 ein seltenes Vergnügen

Hurra, wir leben noch - die Triathlon-Abteilung des KSV Baunatal, auch wenn es dieses Jahr kaum Wettkämpfe gibt. Ein mutiger Landrat im nordbayrischen Alzenau hat einen Wettkampf erlaubt. Bei hochsommerlichen Temperaturen sprangen 400 Starter in kurzer Abfolge in den See, dann 550m Schwimmen, 20km Rad und 5km laufen.

Mit dabei vom KSV Baunatal Uwe Tomaselli (auch MT), der mit einer starken Radleistung in einer Zeit von 1:11 Stunden Platz 2 in seiner Altersklasse

M60 erkämpfte, Achim Hänlein in 1:14 Std. Platz 9 in der AK 55 und Newcomer Tonio Bonnes mit 1:15 Platz 6 in der AK18. Das macht Lust auf mehr, wenn nicht die kaum begonnene Saison gleich wieder zuende ist. So bleibt die Hoffnung auf 2021. Tempooooooo!