Springe zum Inhalt

Claudia Bonnes und Achim Hänlein beim Triathlon in Almere-Amsterdam

Claudia Bonnes

Der Triathlon in Almere bei Amsterdam ist nach Hawaii der zweitälteste Triathlon der Welt. Jedes Jahr kommen zu diesem Rennen der Challenge-Serie über verschiedene Distanzen tausende Teilnehmer. Für Claudia Bonnes vom KSV Baunatal war es erst die zweite Mitteldistanz – und hier ist sie richtig stark. 1,9 km Schwimmen in 35 Minuten, 92 km Rad mit einem Schnitt von 34 km/h in 2:40 Std. und am Schluss 21 km Laufen in 1:50 Std – bis zur Erschöpfung alles gegeben. Die Gesamtzeit von 5:13:33 Std. machte in der Altersklasse 45 Platz 5 von 46 Starterinnen – nur drei Minuten hinter der Siegerin. Da geht noch was in den nächsten Jahren. Das bedeutet die Qualifikation für das Challenge-Finale im Mai 2020 in der Slowakei.

Achim Hanlein

Für Achim Hänlein war es die sechste Mitteldistanz. 38 Minuten Schwimmen, 2:40 Std. Rad und 1:57 Std. Laufen waren in der Summe 5:25:35 Std. und in der Altersklasse 55 Platz 26 bei 65 Startern. So war er hoch zufrieden und hatte sich gegenüber seinem ersten Almere-Start um glatte 25 Minuten verbessert.