Springe zum Inhalt

Florian Drexler haut in Buschhütten einen raus.

Florian Drexler

Kurzfristig ergab sich für Florian  die Möglichkeit auf der Kurzdistanz beim Klassiker in Buschhütten (1,0 km – 41,9 km – 9,54 km) zu starten. Da er im Kader des KSV Baunatal in der 2. Bundesliga gemeldet ist, wurde er direkt ins Profifeld gesetzt. Sein Ziel für diesen Tag war es, wieder Wettkampfluft zu schnuppern und Spaß am Triathlon zu haben. Der Spaß sollte nicht zu kurz kommen Check-In mit Kamera Teams und line-up der Topathleten , namentliche Nennung bei Start waren schon ganz cool. Zum Rennen selbst:  Die Distanz war dann doch etwas länger wie in der Bundesliga und vor allem sein Magen-Darm Infekt 6 Tage zuvor ließen ihn das Rennen erstmal verhalten angehen. Um 14:30 viel der Startschuss in der Mittagshitze.

Beim Schwimmen konnte er eine gute Gruppe finden  und sich so kraftsparend über die Schwimmstrecke ziehen lassen . Beim Wechsel auf den Radsplit fühlte er sich von Anfang an gut , lies es aber aufgrund seiner gesundheitlichen Probleme im Vorfeld erst einmal lockerer angehen. Die finale  Laufdistanz ging er ebenso kontrolliert  an.  Am Ende stand der 14. Gesamtrang und der 2. Platz in der AK auf dem Papier.  Florian war mit seiner Leistung sehr zufrieden. Es war immerhin ein Start  mit den deutschen Topathleten Patrik Lange & Co.

Swim: 00:14:13 Bike: 01:01:13 Run:  00:40:43 Gesamt: 01:56:08