Baunataler Triathletin löst Ticket für die Weltmeisterschaft 2018

Am Wochenende des 09. Juli machten sich gleich 3 Baunataler Triathletinnen auf nach Jönköping in Schweden, um dort an der Ironman Mittedistanz (70.3) teilzunehmen. Zum 2. Mal wurde hier nun ein 70.3 ausgetragen und die Mädels des KSV Baunatal fühlten sich gleich wohl und sogar das Wetter spielte am Renntag mit 20 Grad und Sonnenschein mit. Geschwommen wurden die 1,9km im Kanal der Stadt Jönköping. Danach ging es auf eine wunderschöne 90km lange Radstrecke durch das schwedische Småland. Zu guter Letzt musste in der Innenstadt von Jönköping auf einem Rundkurs der Halbmarathon absolviert werden.

Ohne Pleiten, Pech und Pannen kamen unsere 3 Starterinnen allesamt unter 6 Stunden glücklich und zufrieden ins Ziel. Die erfahrenste Athletin Kristina Biel konnte vor allem auf dem Rad ihre Stärken ausspielen und fuhr die 90 km deutlich unter 3 Stunden. Mit einer Gesamtzeit von 5:17h finishte sie nicht nur als schnellste Baunatalerin sondern auch als beste Deutsche unter den Altersklassenathleten. Ihre Schwester Meike Biel feierte ihr Debüt auf der Mitteldistanz. Auch sie konnte die Radstrecke richtig genießen und dabei ordentlich Gas geben. Auf der Laufstrecke kämpfte sie sich tapfer über die 21,1 km und kam schließlich in einer Zeit von 5:42h mit einem Siegerlächeln ins Ziel! Johanna Lechner absolvierte als jüngste Baunataler Teilnehmerin am Wochenende wie Meike ihre erste Ironman Mitteldistanz. Beim Schwimmen konnte sie deutlich ihre Stärken ausspielen. Nach dem Rad war sie Meike dicht auf den Fersen und kam nur wenige Minuten nach ihr in die 2. Wechselzone. Beim Laufen wurde es dann noch mal hart für sie und das ein oder andere Lehrgeld musste bezahlt werden. Sie finishte schließlich in einer Zeit von 5:51h. Damit erreichte sie einen starken 6. Platz und damit 1. Deutsche in ihrer Altersklasse. Dieses Ergebnis reichte für sie aus, um sich für die 70.3 Weltmeisterschaft nächstes Jahr in Südafrika zu qualifizieren!

Wir sind sehr stolz auf unsere Athletinnen und freuen uns jetzt schon auf die WM 2018 mit Baunataler Vertretung!