Springe zum Inhalt

2. Bundesliga Süd in Tübingen

"Das es nicht unser bestes Ergebnis werden wird war mir klar aber das wir dermaßen untergehen hätte ich nicht gedacht" fasste Christoph das Rennen zusammen. Mit seinem 12. Platz im Gesamteinlauf zeigte er sein bisher schlechtestes Resultat in der 2. Liga Süd. Auch David Lappöhn, Michael Zahrt, Florian Drexler und Heiko Weber hatten schwer zu kämpfen und konnten sich nicht unter den ersten 60 platzieren. So blieb am Ende ein deutlicher letzter Platz auf der Tabelle stehen. 

Wir sind optimistisch, dass dieses Resultat nur eine Ausnahme war und wir bei unserem Heimrennen wieder zeigen können, dass wir nicht an die letzte Stelle gehören. 

In diesem Sinne: Shit Happens